Gyros-Suppe

Zutaten für 8 Personen:

1 kg Puten-oder Schweinegyros (küchenfertig)
1 Liter Sahne
2 Rote Paprikaschoten
2 Gelbe Paprikaschoten
2 Tüten Zwiebelsuppe (von Maggi)
1 Flasche Chilisauce (Unox oder Kraft, 250 ml)
1 Glas Zigeunersauce (500 ml)
1 Dose Mais

Zubereitung:

    • Am Tag vor der großen Feier das Gyros anbraten und mit der Sahne ablöschen. Über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag die Zwiebelsuppe nach Anweisung kochen und die in Würfel geschnittenen Paprikaschoten dazugeben. Außerdem die Saucen und den Mais unterrühren. Alles 2-3 Minuten köcheln lassen. Dann die Fleische-Sahnemischung dazu und alles nochmals kurz aufkochen lassen.

Sollte die Suppe zu dick sein, kann man etwas mit Wasser verdünnen (kann man auch machen, wenn unerwartet 5 Leute mehr gekommen sind!)

 

    Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

 

Veröffentlicht unter Suppen

Krautsalat

Zutaten:

1 Kopf Weißkohl
¼ l Essig (Mischung aus Weinessig und Apfelessig)
2 EL bis 250 g Zucker (nach Geschmack, manche mögen es eher süß, andere lieber etwas säuerlicher!)
2 geh. EL Salz
100 ml Fleischbrühe (Pulver oder Brühwürfel)
Pfeffer

Zubereitung:

    • Kohl vierteln, den harten Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden und in eine große Tupperschüssel geben.
    • Die restlichen Zutaten in einem Topf aufkochen und sofort über den Kohl geben. Schüssel verschliessen und mehrere Stunden ziehen lassen.
      • Dieser Salat passt gut zum Grillen und lässt sich schnell in großen Mengen herstellen.

Viel Spaß dabei!

 

Veröffentlicht unter Salate

Nudelsalat (italienisch)

Zutaten:

1 Pfund Nudeln (Minifarfalle)
100 g Pinienkerne
1 Packung (ca. 150 g) getrocknete Tomaten
1 Packung (ca. 250 g) Cocktail-Tomaten
3 Lauchzwiebeln
100 g Rucola-Salat
Dressing: Balsamessig, Olivenöl, Süßstoff, Brühe, Knoblauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

    • Dressing: Aus den angegebenen Zutaten ein schmackhaftes Dressing (ca. 500 ml) zubereiten
    • Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen und in eine ausreichend große Schüssel geben. Mit dem Dressing übergießen, abkühlen lassen.
    • Pinienkerne ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten. (gut aufpassen, verbrennt leicht!) Zum Salat geben
    • Cocktail-Tomaten halbieren und zum Salat geben.
    • Getrocknete Tomaten in heißes Wasser geben und ca 2min kochen lassen. Danach abgießen und klein würfeln. Ab in den Salat!
    • Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und zum Salat geben.
    • Rucola waschen, trockenschleudern, von den Stengeln befreien, in mundgerechte Stücke schneiden und in die Salatschüssel geben.
    • Alle Zutaten gut durchmengen, fertig!
    • Dieser Salat passt gut zum Grillen.
    Viel Spaß dabei!
Veröffentlicht unter Salate

Nudelsalat (asiatisch)

Zutaten:

Nudeln / Einlage:
1 Pfund Nudeln (Minifarfalle)
1 kleine Dose (150 g) Erbsen
1 kleine Dose (150 g) Mais
1 Paprika
250 g gek Schinken
1 Zwiebel
1 Stange Porree
Marinade:
7 EL Öl
5 EL Soja-Sauce
5 EL Essig
5 EL Zitronensaft
2,5 TL Salz
2,5 TL Zucker
3-5 EL Chinagewürz

Zubereitung:

    • Marinade: Aus den angegebenen Zutaten eine schmackhafte Marinade zubereiten.
    • Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und in eine ausreichend große Schüssel geben.
    • Abgetroffte Doseninhalte hinzugeben

    • Zwiebel, Porree, Schinken und Paprika kleinschneiden und zum Salat geben.
    • Die Marinade über die Zutaten geben und gut durchmengen, fertig!
    • Dieser Salat passt gut zum Grillen.
    Viel Spaß dabei!
Veröffentlicht unter Salate

Serbischer Salat

Zutaten:

je 2 Äpfel, Zwiebeln, Gewürzgurken, Bananen
5 EL Miracel Whip
etwas Ketchup
Salz, Cayenne-Pfeffer, etwas Zucker oder Süssstoff

Zubereitung:

    • Mayonnaise und Ketchup mit den Gewürzen verrühren. Die restlichen Zutaten in Würfel schneiden und unterziehen.
    Viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Veröffentlicht unter Salate

Lamm-Stifado

Zutaten:

800 g Lammfleisch (aus der Keule)
250 g Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
je 1 Bund Rosmarin, Thymian, Oregano
100 ml Olivenöl
6 EL Zitronensaft
3-4 Lorbeerblätter
Schwarze Pfefferkörner
3/8 l Rotwein
500 g grüne Bohnen (ca. 10 min. vorgegart)
500 g Kartoffeln
1 Dose große weiße Bohnen (425 ml)
2 Fleischtomaten
Salz Pfeffer

Zubereitung:

      Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch würfeln, zusammen mit Öl, Zitronensaft, Kräutern und Pfefferkörnern mischen, über Nacht marinieren.
      Am nächsten Tag das Fleisch mit der Marinade in einen Bräter geben und im Ofen bei 200 °C ca. 30 min. braun anschmoren. Je 1/8 l Wein und Wasser dazu geben. Zugedeckt 1 ¾ Stunden schmoren, nach und nach 1/8 l Wasser und den Rest vom Wein dazu geben. Grüne Bohnen, rohe Kartoffelwürfel und weiße Bohnen nach 1 Stunde dazugeben, die Tomaten nur die letzten 20 min. mitschmoren lassen. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

 

Reispfanne

Zutaten:

250 g Reis
1 große Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
250 g Champignons
300 g Cabanossi
je 1 Rote, gelbe und grüne Paprikaschote
Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Majoran

Zubereitung:

      Gemüse, Pilze und Cabanossi in Würfel schneiden. Alles in einer großen Pfanne anbraten. Den Reis dazu geben und alles mit den Gewürzen pikant abschmecken.
    Gutes Gelingen!

 

Wiener Gulasch

Zutaten:

750 g Zwiebeln in Würfeln
3 EL Öl
1 kg Rindfleisch (Schulter)
1-2 EL Tomatenmark
1 große Dose Tomaten
1 Lorbeerblattl
1 Bund Petersilie
1 Becher Saure Sahne
1 EL Speisestärke
Salz, weißer Pfeffer, Paprika edelsüß, Rosenpaprika

Zubereitung:

      Das Fleisch in grobe Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und im gleichen Öl die Zwiebeln anbraten. Tomatenmark dazu und kurz mitrösten lassen. Dann das Fleisch wieder in den Topf geben, würzen. Die Tomaten mit Saft, Lorbeerblatt und ¼ l Wasser dazugeben. Alles zusammen ca. 1 ½ Std. schmoren lassen.
      Die saure Sahne mit der Speisestärke verrühren, unter das Gulasch rühren, einmal aufkochen lassen. Ganz zum Schluss die gehackte Petersilie dazu geben.
      Dazu schmecken Semmelknödel oder Salzkartoffeln und Gurkensalat.
    Viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Apfel-Möhren-Chutney

Zutaten

(für 4 Gläser à 400 ml Inhalt):

1 Gemüsezwiebel
4 Knoblauchzehen
400 g Möhren
4-5 Äpfel (z.B. Boskop
300 ml Apfelessig (ersatzweise milder Weißweinessig)
200 ml Weißer Traubensaft oder Apfelsaft
500 g Super-Gelierzucker (3 : 1)
50 g Cashewkerne
1/2 TL Jodsalz
2 TL (mildes) Currypulver
1/2 TL Cayennepfeffer
4-6 Nelken

Zubereitung:

      Knoblauch und Zwiebel abziehen, Knoblauch grob hacken, Zwiebel vierteln und in Scheiben oder Würfel schneiden. Möhren schälen und auf dem Gemüsehobel (oder in der Küchenmaschine) raspeln. Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen.
      Nun insgesamt genau ein Kilo Zwiebeln, Möhren und Äpfel abwiegen. Erst danach die Äpfel in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen mit dem Apfelessig, Trauben(Apfel)saft, Gelierzucker, grob gehackten Cashewkernen, Jodsalz, Curry, Cayennepfeffer und Nelken in einen großen, hohen Topf geben. Mit einem langen Holzlöffel unter Rühren bei starker Hitze aufkochen und dann drei Minuten kochen lassen. Sofort bis zum Rand in vorbereitete Gläser (mit kochendem Wasser ausbrühen!) füllen, verschließen und fünf Minuten umgedreht stehen lassen.
      Das Chutney hält sich ungeöffnet kühl und trocken gelagert mehrere Monate, im Kühlschrank geöffnet etwa 14 Tage. Es paßt zu Fondue, Hackbraten, Frikadellen, Fischfilet, Geflügel, Reisgerichten, Hart- und Weichkäse, Aufschnitt und Frischkäse oder einfach als Aufstrich auf einem frischen Brötchen.
    Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

Tomaten-Chutney

Zutaten

(für 4 Gläser à 400 ml Inhalt):

1 kg Tomaten (grüne, unreife)
1 kg Zwiebeln
1 kg Zucker
30 – 50 g Salz
1/4 l Weinessig
1 EL Meerettich
1-2 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprika (rosenscharf)
1 TL Ingwerpulver
1 TL Schwarzer Pfeffer
1 TL Nelkenpulver

Zubereitung:

      Tomaten enthäuten und zerkleinern. Zwiebeln auch zerkleinern. 30 min. bei kleiner bis mittlerer Hitze einkochen. Dann alle anderen Zutaten dazugeben, gut verrühren, 1,5 – 2 Stunden einkochen. In Gläser einfüllen und fest verschließen.
    Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!