Curry-Gurken

Zutaten:

1 kg grüne Gurken oder Schmorgurken
Zwiebeln nach Geschmack
200 ml Tafelessig
500 ml Wasser
200 g Zucker
2 Teel. Salz
2 Teel. Currypulver
2 Teel. Senfkörner

Zubereitung:

    • Grüne Gurken mit Schale, Schmorgurke ohne Schale und Kerngehäuse in Scheiben schneiden.Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.
    • Essig, Wasser, Zucker und Salz aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Curry und Senfkörner dazugeben und den Sud über die vorbereiteten Gurken giessen.
    • 2 Tage stehen lassen
    Viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Apfelauflauf

Zutaten:

250 g Äpfel
2 Tassen Zucker
1/2 Tasse Wasser
2 Tassen zerstoßenen Zwieback
4 Butterflocken

Zubereitung:

    • Äpfel schälen und in Spalten schneiden. In einer flachen Auflaufform verteilen, etwas Wasser dazu und Zucker darüber streuen.
    • Zerstoßenen Zwieback und Butterflocken darüber verteilen.
    • Bei 180 C° für ca. 25 min.in den Backofen.
    • Noch warm mit Vanillesoße essen.
    Guten Appetit!!

 

Brownies

Zutaten

für ca 14 Stücke:

70 g Butter
250 g Zucker (je nach Geschmack Mischung aus normalem und braunem Zucker)
50 g Kakaopulver
2 Eier
140 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 Tüte Vanillezucker
1/4 TL Salz
100 g gehackte Pecan- oder Walnüsse (geht aber auch mit Haselnüssen oder Mandeln)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Butter bei milder Hitze zerlassen. Topf vom Herd nehmen und Zucker und Kakao untermischen. Die Eier einzeln dazugeben und sorgfältig mit der Masse verrühren. 100 ml Wasser unterrühren.
  2. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz vermischen. Zur Butter-Kakaomischung geben und so lange rühren, bis sich die Zutaten zu einem weichen Teig vermengt haben. Zuletzt die Nüsse unterheben.
  3. Eine Backform (30 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig 1 cm hoch einfüllen und glattstreichen. Im Backofen (Mitte, Umluft 150 °C) ca. 18 – 20 min. backen. Noch warm in Rechtecke schneiden.

Tip:
Brownies werden nur so lange gebacken, bis sie fest, jedoch nicht hart sind. Brownies sollen „chewy“ (zäh) wie „Chewing-Gum“ (Kaugummi) sein.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

 

Butterkuchen (der beste Butterkuchen der Welt!!!)

Zutaten:

250 g Mehl
½ Würfel frische Hefe
1/8 l Milch
1 EL Zucker
2 Eigelb (oder 1 ganzes Ei)
1 Prise Salz
50 g weiche Butter (für den Teig)
200 g Butter (für „oben drauf“)
150 g Zucker
¼ Becher flüssige Sahne

Zubereitung:

    • Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln, den Zucker darüber und mit der warmen Milch übergießen. Einige Minuten gehen lassen. Dann das Ei, 50 g weiche Butter und Salz dazu geben. Dabei darauf achten, dass das Salz nicht direkt mit der Hefe zusammenkommt. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort mindestens ½ Std. gehen lassen. Nochmal durchkneten und gehen lassen. Dann den Teig auf einem Backblech verteilen und viele kleine Mulden hineindrücken. Darein die 200 g Butter in Flocken verteilen. Darüber die 150 g Zucker streuen. Nochmals kurz gehen lassen. Dann bei ca. 180 C° ca. 25 min. backen, bis der Kuchen goldgelb bis leicht bräunlich ist. Aus dem Ofen nehmen und sofort mit der flüssigen Sahne beträufeln.

Tipp:
Den Zucker, der auf dem Kuchen verteilt wird, mit 1-2 Prisen Salz vermischen, dann schmeckt der Kuchen wie bei Oma!

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Backen!

 

Cookies mit Schokoladenstückchen

Zutaten:

130 g Butter
250 g Zucker (gern auch mit echtem Rohrzucker gemischt)
1 Tüte Vanillezucker
3 EL Honig
3 Eier
400 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 TL Salz
200 g Schokotröpfchen

Zubereitung:

    • Den Backofen auf 180 °C vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen.
    • In einer großen Schüssel die weiche Butter, den Zucker, den Vanillezucker, den Honig und die Eier mit dem Handrührgerät kurz verquirlen.
    • In einer zweiten Schüssel das Mehl, das Backpulver und das Salz mit einem Schneebesen verrühren und zur Butter-Mischung geben. Alles kurz zu einem weichen Teig verrühren. Zuletzt die Schokotröpfchen zum Teig geben und kurz unterheben.
    • Den Cookie-Teig mit einem Teelöffel portionsweise abstechen, zwischen kalt abgespülten Händen zu kleinen Kugeln formen, auf das Backblech setzen und mit einer Gabel etwas flach drücken. Die Kugeln sollten mindestens 5 cm Abstand voneinander haben, denn sie laufen beim Backen auseinander.
    • Die Cookies im Backofen (Mitte, Umluft 160 °C) ca. 12 min. backen, bis die Ränder hellbraun sind. Cookies aus dem Backofen nehmen und 2 min. auf dem Backblech abkühlen lassen, damit sie beim Transport nicht zerbrechen.

Variation:

50 g Kakaopulver oder 75 g geschmolzene Vollmilchschokolade unter den Teig rühren

Viel Spaß beim Backen!

 

Gartenzauntorte

Zutaten:

Kuchen:
100 g + 75 g Zucker
2 Eiweiß
2 + 4 Eigelb
100 g Mehl
2 Tafeln Schokolade (Milka Noisette)
1 TL Backpulver
3 EL Milch
125 g Butter
Löffelbisquits
2 Becher Sahne
2 Pak. Vanillezucker
Schokoraspel

Zubereitung:

    • 2 Eiweiß zu Eischnee schlagen
    • 100 g Zucker mit 2 Eigelb schaumig schlagen
    • Eischnee und 1 Teelöffel Backpulver unter das Eigelb heben
    • Bisquit in einer runden Form mit 26cm Durchmesser bei ca. 175°C für 20min backen
    • 2 Tafeln Milka Noisette mit 3 Esslöffeln Milch schmelzen lassen
    • 4 Eigelb mit 75g Zucker und 125g Butter schaumig rühren. Danach die Schokomasse unterheben
    • Tortenboden mit Ring am Rand mit halben Löffelbisquits ausfüllen, Schokomasse einfüllen und erkalten lassen
    • 2 Becher Sahne mit 2 Pak. Vanilliezucker steifschlagen und auf den Boden geben, mit Schokoraspeln bestreuen

 

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Zutaten:

1 kg Mehl
1/2 Pfund Zucker
2 Tüten Vanillezucker
200 g Magarine (Sanella)
2 Esslöl. neutrales Öl
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 gestr. TL Salz
2 Tüten Trockenhefe
1 Pfund Kürbisfleisch, kurz aufgekocht und püriert

Zubereitung:

Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten (per Hand) und mind. 1 Stunde an einem warmen, zugluftgeschützten Platz gehen lassen.

Anschließend Teig zum Laib formen und auf dem Backblech bei Umluft 170 °C ca. 1 Std. backen.
Viel Spaß und gutes Gelingen beim Backen

 

Mandelhörnchen

Zutaten:

600 g Marzipan-Rohmasse
250 g Zucker
3 Eiweiß

Zubereitung:

      Alle Zutaten verkneten, zu Hörnchen formen und in Mandelblättern wälzen
      Bei 160 C° cal 20 min. backen.
    Viel Spaß beim Backen!

 

Nusskuchen

Zutaten:

150 g Butter
100 g Mehl
4 Eier
100 g Raspelschokolade
150 g gehackte Nüsse
150 g Zucker

Zubereitung:

      Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei 180 C° ca. 45 min. backen.
      Nach dem Auskühlen mit einer Schokoglasur überziehen.
    Viel Spaß beim Backen!

 

Philadelphia-Torte

Zutaten:

30 – 40 Löffelbisquits
140 g Butter
1 Tüte Götterspeise Zitrone
1 Tasse asser
6 EL Zucker
200 g Philadelphia (oder anderer Rahmfrischkäse)
½ l Sahne
2 Tüten Vanillezucker
nach Belieben:
2 kl. Dosen Mandarinen

Zubereitung:

      30 Löffelbisquits wie Paniermehl zerkleinern und mit der erhitzten Butter verrühren. Den Ring einer Springform auf eine Tortenplatte setzten. Die Buttermasse darauf geben und zu einem glatten Boden drücken.
      Die Götterspeise mit dem Wasser und 3 EL Zucker erhitzen. Den restlichen Zucker mit dem Frischkäse verrühren. Götterspeise und Käsemasse verrühren.
      Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und sehr vorsichtig unter die Käsemasse heben.
      Nach Belieben noch die abgetropften Mandarinen (vorher einige Stücke für die Deko beiseite stellen) unterheben.
      Die fertige Masse auf den Boden geben, glattstreichen und für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.
      Anschließend mit Sahne und den Mandarinenstücken dekorieren oder weitere 10 Löffelbisquits darübersieben.
    Viel Spaß und gutes Gelingen